The Lord of the Rings: Gollum – Enttäuschendes Abenteuer spaltet Fans.

In einer weit entfernten Welt, die von magischen Kreaturen, epischen Schlachten und einer reichen Geschichte geprägt ist, entführt uns das Spiel “The Lord of the Rings: Gollum” in die düstere und zwiespältige Welt des ikonischen Charakters Gollum. Doch trotz der hohen Erwartungen und der faszinierenden Vorlage aus J.R.R. Tolkiens “Herr der Ringe”-Universum hat das Spiel bei Fans und Kritikern ein gespaltenes Echo hervorgerufen. Von Lob bis hin zu Enttäuschung – wir werfen einen Blick auf die gemischten Reaktionen und kontroversen Meinungen rund um dieses zerrissene Abenteuer.

The Lord of the Rings: Gollum scheitert als überzeugendes Abenteuer

MMORPG.com betonte, dass das Spiel als Protagonist Gollum nicht überzeugen konnte. Sie sagten: “Trotz seiner faszinierenden Persönlichkeit in den Büchern war Gollum als Protagonist nie wirklich ansprechend. Das umgebende Spiel und die Erzählung hätten absolut herausragend sein müssen, um Gollum als überzeugenden Protagonisten zu verkaufen, und hier scheitert Daedalic vollständig.”

Auch PlayStation Universe kritisierte das Spiel und führte die Frustration auf das schwache Plattformspiel, das langweilige Gameplay und die billigen Todesarten zurück. Sie meinten: “Genau wie die namensgebende Figur selbst, konnte ‘The Lord of The Rings: Gollum’ nicht vor dem gerettet werden, was es wurde. Frustrierendes Plattformspiel gepaart mit langweiligem Gameplay und billigen Todesarten machen jede Erfahrung schwer zu spielen.”

Das neue Herr der Ringe Spiel mit Gollum
Quelle: Deadalic

Zwischen innerem Kampf und technischen Mängeln

Noisy Pixel äusserte ebenfalls Kritik und hob hervor, dass die inneren Kampfmechaniken von Gollum zwar spassig seien, aber von den schlechten Plattformabschnitten und veralteter Grafik überschattet würden. Sie kommentierten: “Leider ist ‘The Lord of the Rings: Gollum’ nicht das ‘Precious’, das wir gesucht haben. Gollums innere Kampfmechaniken sind spassig, aber sie sind kein prominentes Feature in einem Spiel, das von schrecklichen Plattformabschnitten und veralteter Grafik dominiert wird.”

Enttäuschung und Kritik von Spielern

Die Enttäuschung der Spieler spiegelte sich auch in den User-Bewertungen wider. Ein Spieler namens Shadow1234 beklagte sich über die veraltete Grafik und die einfache Steuerung des Spiels. Er gab an: “Grafik: 3/10. Ich habe bessere Grafiken in einem PS3-Spiel gesehen. Diese Grafiken sind so veraltet, dass es einfach nicht lustig ist.” Auch die Bewegungs- und Steuerungsmechanismen wurden kritisiert: “Bewegung/Steuerung: 3/10. Sehr schlecht und sehr einfach. Es scheint, als hätte es mehr dazu geben sollen als nur laufen/rennen und springen.”

Es gab jedoch auch einige positive Aspekte, die hervorgehoben wurden. Die Story erhielt von einem Spieler eine Bewertung von 6/10: “Die Story ist das einzige Highlight dieses Spiels.” Allerdings bemerkte der Spieler auch, dass für diejenigen, die nicht mit der “Lore” des “Herr der Ringe”-Universums vertraut sind, einige Details möglicherweise unklar bleiben könnten.

Ein weiterer Spieler namens TheJoshV merkte an, dass das Potenzial des Spiels, eine faszinierende Lore zu bieten, nicht vollständig genutzt wurde: “Lore: 1/10. Sie hätten das zu einem grossen Hit machen können, aber stattdessen sind es nur Sammelobjekte, die über die Karten verstreut sind. Keine Geschichte hinter ihnen oder was sie sind.”

Das neue Herr der Ringe Spiel mit Gollum
Quelle: Deadalic

Eine aufrichtige Entschuldigung und Versprechen für Verbesserungen

Die enttäuschten Reaktionen der Spieler haben auch das Entwicklerteam von Daedalic Entertainment erreicht. Sie haben sich auf Twitter mit einem offiziellen Statement an die Spieler gewandt und ihre Enttäuschung über die Erfahrung von “The Lord of the Rings: Gollum” zum Ausdruck gebracht. In dem Statement hiess es: “Wir möchten uns aufrichtig für die enttäuschende Erfahrung entschuldigen, die viele von Ihnen mit ‘The Lord of Ring: Gollum’ bei seiner Veröffentlichung gemacht haben. Wir erkennen an und bedauern zutiefst, dass das Spiel nicht den Erwartungen entsprach.”

Das Entwicklerteam betonte auch ihre Leidenschaft für das “Herr der Ringe”-Franchise und ihre Absicht, ein fesselndes und immersives Abenteuer zu erschaffen. Sie versicherten den Spielern, dass sie das Feedback ernst nehmen und aktiv an der Behebung von Bugs und technischen Problemen arbeiten. Das Team versprach Patches und Verbesserungen, um den Spielern ein vollständiges Spielerlebnis zu bieten. Sie bedankten sich bei den Spielern für ihre Unterstützung und versicherten ihnen transparente Kommunikation über den Fortschritt der Verbesserungen.

Hoffnung auf ein verbessertes Spielerlebnis in der Zukunft

Obwohl “The Lord of the Rings: Gollum” bei der Veröffentlichung auf gemischte Reaktionen stiess und einige kritische Stimmen zu hören waren, besteht die Hoffnung, dass das Entwicklerteam die Probleme angeht und das Spielerlebnis mit zukünftigen Patches und Updates verbessert. Fans des “Herr der Ringe”-Franchise können gespannt sein, ob das Potenzial der faszinierenden Figur Gollum und der reichen Lore von Mittelerde letztendlich vollständig zur Geltung kommen wird.

Es bleibt abzuwarten, wie sich das Spiel in den kommenden Monaten entwickeln wird und ob das Entwicklerteam seine Versprechen einhalten kann. Die Community darf gespannt sein, ob “The Lord of the Rings: Gollum” letztendlich zu dem epischen Abenteuer wird, das die Fans des Franchise erwartet haben.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You might also like