War Rockstar Games auf den GTA 6 Trailer-Leak vorbereitet?

Rockstar Games hat kürzlich den GTA 6 Trailer veröffentlicht, jedoch nicht wie geplant um 15:00 Uhr, sondern kurz nach Mitternacht. Der Grund dafür war ein unerwarteter Leak des Trailers durch einen Unbekannten, weshalb Rockstar Games schnell handeln musste. Doch waren sie auf einen solchen Leak vorbereitet?

GTA 6 Trailer von Rockstar Games überrascht Fans mit früher Veröffentlichung nach Leak – Spielstart für 2025 geplant.
Quelle: Rockstar Games

Tom Warren glaubt an eine gute Vorbereitung

Kurz nach der Veröffentlichung äusserte sich Tom Warren von The Verge auf Twitter und schrieb: “Ich weiss nicht, wie der GTA 6-Trailer geleakt wurde, aber Rockstar war darauf vorbereitet.” Warum er zu dieser Einschätzung kommt, wollen wir uns genauer anschauen.

Es ist keine Neuigkeit, dass in den Wochen vor der Veröffentlichung des GTA 6 Trailers viele Gerüchte und Spekulationen die Runde machten. Es gab angebliche Insider, die den Trailer bereits vor Wochen gesehen haben wollten und Listen mit potenziellen Veröffentlichungsterminen.

In den letzten Tagen verdichtete sich das Gerücht, dass der Sohn des Chefentwicklers von Rockstar einige Clips auf TikTok geleakt haben könnte. Die Newsseite GamePro hat diese Information in einem ihrer Artikel zusammengefasst und ein Beweisfoto verlinkt, das diese Theorie unterstützen soll.

Laut GamePro handelte es sich bei diesem Clip, der mittlerweile nicht mehr verfügbar ist, um ein Video, in dem jemand das Debug-Menü des Spiels durchlief.

Die Gerüchteküche brodelt weiter

Unabhängig davon, ob die Clips tatsächlich vom Sohn des Chefentwicklers von Rockstar stammen oder nicht, bleibt die Frage, wer den Trailer geleakt hat und ob Rockstar Games dies vorhersehen konnte. In den Kommentaren unter dem Post von Tom Warren haben sich viele weitere Informationen angesammelt und spannende Neuigkeiten sind aufgetaucht, die möglicherweise auf den Täter hinweisen. Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass diese Spekulationen nicht bestätigt sind und wir uns lediglich auf Informationen beziehen, über die die Leute derzeit diskutieren.

Ein User namens Visceral schrieb unter dem Post: “Er postete 2 Wochen auf Reddit, nannte den Song auch vor 2 Tagen, und der Benutzername war wie eine Zeile im Trailer.” Tom Warren fragte daraufhin genauer nach, wen er meinte, und erhielt recht schnell eine Antwort sowie einen Screenshot eines Reddit-Users namens “Well_Look_Whos_Back”. Wer bereits den Trailer gesehen hat, weiss, dass diese Worte im Trailer auftauchen.

Die Identität hinter dem Reddit-Account bleibt aufgrund der Anonymität des Internets ein Geheimnis. Ob es sich wirklich um den Leaker handelt, kann nicht mit absoluter Sicherheit bestätigt werden. Dennoch scheinen die Parallelen zu auffällig zu sein. Der Reddit-Account des Users wurde bereits gelöscht und ist nicht mehr auffindbar.

GTA 6 Trailer von Rockstar Games überrascht Fans mit früher Veröffentlichung nach Leak – Spielstart für 2025 geplant.
Quelle: Rockstar Games

Ein YouTube-Mitarbeiter als möglicher Leaker

Als ob der Leak nicht schon schlimm genug wäre, wird nun spekuliert, dass ein Mitarbeiter von YouTube hinter dem Vorfall stecken könnte. Diese Vermutung äussern viele ehemalige Twitter-User. Angeblich soll der Mitarbeiter das Video auf Youtube entdeckt und es von dort aus geleakt haben.

Ein User namens Sightlyjester schrieb: “Gerüchten zufolge war es ein YouTube-Mitarbeiter, der es erreicht hat, weil Rockstar es vor Stunden auf den YouTube-Server hochgeladen hat.”

Hier stehen wir nun mit vielen Gerüchten, aber wie so oft ohne konkrete Antworten. Das Einzige, was sicher ist, ist, dass Rockstar Games den Trailer bereits veröffentlicht hat und sowohl Begeisterung als auch Enttäuschung bei den Fans hervorgerufen hat. Die Fans sind nicht verärgert, weil der Trailer endlich erschienen ist, sondern weil ihre Vorfreude auf eine geplante Uhrzeit abrupt zunichtegemacht wurde.

Rockstar Games scheint jedoch insgesamt gut auf solche Eventualitäten vorbereitet gewesen zu sein und hat schnell reagiert, um den Leak einzudämmen.

Was denkt ihr, was am wahrscheinlichsten ist? Glaubt ihr, dass der Sohn des Chefentwicklers oder ein YouTube-Mitarbeiter hinter dem Leak steckt, oder gibt es eine ganz andere Erklärung? Teilt gerne eure Ideen und Meinungen in den Kommentaren mit uns.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You might also like