Trotz drei Niederlagen zum Auftakt kommt Fnatic in der LoL-Liga LEC langsam in Fahrt.

Fnatic holt gegen Koi zweiten Sieg in LoL-Liga LEC

Berlin (dpa) – Nach einem verpatzten Saisonstart hat Fnatic gegen Koi in der League-of-Legends-Liga LEC den zweiten Sieg eingefahren. Vor der letzten Spielwoche ist in einer engen Tabelle noch offen, wer weiterkommt.

«Der Druck hat mir härter zugesetzt, als ich erwartet habe», sagte Fnatics neuer Toplaner Óscar «Oscarinin» Muñoz Jiménez im Interview nach dem Spiel. «Wenn wir so weiterspielen, ist es der Beginn von etwas Großem. Wir fangen an, als Team zu funktionieren.»

Nach einer enttäuschenden Wintersaison stand Fnatic bereits unter Druck, kassierte aber auch im Frühling direkt vier Niederlagen. Nach Team Heretics schlug das Team nun mit einer überraschend souveränen Leistung aber auch Koi. In der Tabelle steht Fnatic mit drei weiteren Teams punktgleich und hat noch gute Chancen auf den Einzug in die Gruppenphase.

Auch MAD Lions gehört unerwartet zu der Gruppe am Tabellenende. Der amtierende Vizemeister verlor gegen Team Heretics, und hat mit den Erstplatzierten G2 Esports und SK Gaming in der letzten Spielwoche dazu ein schwieriges Restprogramm. Selbst in der Spitzengruppe steht aber noch kein Team fest in der nächsten Runde.

dpa

Deutsche Presse-Agentur

Mehr von dpa
News melden
Follow Us
Stay in the game!

Abonniere jetzt unseren Newsletter

Follow Us
eSports.ch