Overwatch Champions Series: Die Zukunft des Overwatch-Esports

Blizzard Entertainment und die ESL FACEIT Group (EFG) verkünden bahnbrechende Neuigkeiten: Sie gründen die Overwatch Champions Series (OWCS), basierend auf Overwatch 2 und läuten damit eine neue Ära im Esport ein. Diese Neuerung signalisiert nicht nur eine Veränderung im Overwatch-Esport, sondern prägt auch die Zukunft digitaler Wettkämpfe.

Der Wandel zur Overwatch Champion Series

Die OWL hat seit ihrer Gründung eine treue Fangemeinde aufgebaut und war Zeuge unglaublicher esports-Momente. Ende 2023 entschieden die Teambesitzer jedoch, sich aus der Liga zurückzuziehen, was Activision Blizzard, jetzt im Besitz von Microsoft, dazu veranlasste, die Liga einzustellen und ihr Esports-Programm für Overwatch 2 zu überdenken.

Die Ankündigung der OWCS bestätigt Berichte vom September, die besagten, dass Gespräche mit Drittanbieter-Turnierveranstaltern geführt wurden, um die OWL zu übernehmen oder ein neues Esports-Nachfolgeprogramm zu entwickeln. Die finanziellen Bedingungen des Deals wurden zwar nicht offengelegt, aber die Tatsache, dass EFG, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Savvy Games Group im Besitz des saudi-arabischen Staatsfonds Public Investment Fund, involviert ist, lässt auf erhebliche Investitionen schliessen.

Tauche ein in die aufregende Overwatch Champions Series – Die Zukunft des Overwatch-Esports ist hier, lebendiger und globaler als je zuvor!
Quelle: Blizzard

Struktur und Reichweite der OWCS

Die OWCS wird als “Nachfolger der Overwatch League” bezeichnet und ist darauf ausgerichtet, den Esport global und zugänglicher zu machen. EFG erklärte, dass OWCS einen Esport-Zirkel anbieten wird, der “offen, immer verfügbar und global” ist. Wettbewerbe werden in Nordamerika und der EMEA-Region von EFG und in Asien von WDG (We Design Game culture) veranstaltet.

Ein besonderer Fokus liegt auf der Einbindung von Path-to-Pro- und professionellen Wettbewerben, die durch ESL, DreamHack und FACEIT organisiert werden. Jede Region wird ihre eigene Serie von Qualifikationswettbewerben und Turnieren haben. Diese werden in zwei internationalen Live-Events gipfeln: Das DreamHack Dallas Major und die World Finals während der DreamHack Stockholm.

Erlebe mit Microsoft, Blizzard und FACEIT die neue Ära des Overwatch-Esports: Spannend, global und innovativ – die OWCS startet durch!
Quelle: Blizzard

Die Rolle von FACEIT

FACEIT wird während der Online-Wettbewerbe und Qualifikationsrunden eine zentrale Rolle spielen. Die Plattform unterstützt auch Turnierveranstalter und Community-Leiter, die Wettbewerbe und Community-Erlebnisse für Dritte produzieren möchten. Dieser Ansatz fördert eine breitere Beteiligung und ermöglicht es der Community, aktiv an der Gestaltung des Esport-Erlebnisses teilzunehmen.

Tauche ein in die aufregende Overwatch Champions Series – Die Zukunft des Overwatch-Esports ist hier, lebendiger und globaler als je zuvor!
Quelle: FaceIt

Ausblick und Erwartungen

Weitere Details zu Turnierformaten, Ticketverkäufen, Preisgeldern und mehr werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Die Erwartungen an die OWCS sind hoch, nicht nur wegen ihrer ambitionierten Struktur, sondern auch wegen der beteiligten Unternehmen. Die Verbindung von Blizzard’s Spielentwicklungsexpertise mit der Event- und Produktionskompetenz von EFG verspricht eine spannende Zukunft für Overwatch-Esport-Fans.

Die Einführung der Overwatch Champions Series markiert einen Wendepunkt für den Overwatch-Esport. Mit einem erneuerten Fokus auf globale Erreichbarkeit und Community-Einbindung scheint die OWCS bereit zu sein, die Legacy der Overwatch League fortzusetzen und zu erweitern. Während Fans und Spieler auf weitere Details warten, bleibt die Vorfreude auf die neuen Möglichkeiten, die diese Änderung mit sich bringt, gross.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You might also like