Summoner’s Inn von Freaks 4U Gaming wird geschlossen

Nach fast einem Jahrzehnt des Engagements und der Innovation in der deutschsprachigen Gaming-Szene verkündet Freaks 4U Gaming das Ende von Summoner’s Inn – einem Projekt, das entscheidend zur Entwicklung von League of Legends und E-Sport in der Region beigetragen hat.

Ein Abschied voller Emotionen und Anerkennung

Vor beinahe einem Jahrzehnt schuf Freaks 4U Gaming mit Summoner’s Inn eine Plattform, die die deutschsprachige League of Legends-Community mit News, Broadcasts und unterhaltsamem Content bereicherte. Das Projekt war ein Sprungbrett für einige der bekanntesten Influencer der Region wie Hänno, Maxim, Sola und Johnny. Diese Reise, geprägt von Leidenschaft und Engagement, wird nun leider beendet. Die Ankündigung des Endes von Summoner’s Inn löst sowohl bei den Schöpfern als auch in der Community eine Welle der Traurigkeit aus. Kurz davor mussten auch schon viele Mitarbeitender Freaks 4U verlassen.

Ende einer Ära: Freaks 4U Gaming gibt die Schliessung von Summoner's Inn bekannt, einem Eckpfeiler der League of Legends-Community.
Quelle: Youtube / Just Johnny

Die Herausforderungen eines sich wandelnden Marktes

Trotz der intensiven Bemühungen, das Projekt an die wachsenden Anforderungen der Community und die neuen Wettbewerbsbedingungen anzupassen, sah sich das Team mit unüberwindbaren Herausforderungen konfrontiert. Die Veränderung der Übertragungsrechte im deutschsprachigen Raum war einer der entscheidenden Faktoren, die zu dieser schweren Entscheidung führten.

Blick in die Zukunft mit neuer Hoffnung

Trotz dieses Abschieds hält Freaks 4U Gaming weiterhin an dem Konzept fest, das Summoner’s Inn so erfolgreich gemacht hat: Projekte, die in enger Zusammenarbeit mit der Community entstehen. Das Unternehmen bekräftigt sein Engagement für die Förderung von League of Legends und der E-Sport-Szene im deutschsprachigen Raum. Mit einem Fokus auf die Prime League und Kooperationen mit Influencern für Co-Streaming, sowie der anhaltenden Zusammenarbeit mit Riot Games, bleibt die Vision von Freaks 4U Gaming bestehen, das Ökosystem weiterhin zu bereichern.

Ende einer Ära: Freaks 4U Gaming gibt die Schliessung von Summoner's Inn bekannt, einem Eckpfeiler der League of Legends-Community.
Quelle: Summoner’s Inn

Persönliche Reflexion und Dankbarkeit

Johnny, einer der zentralen Figuren von Summoner’s Inn, drückt auf seinem Twitter-Profil Trauer und Dankbarkeit aus. Er erinnert an die jahrelange Hingabe und die unvergesslichen Erfahrungen, die das Projekt ermöglichte. Die fehlende Abschiedszeremonie mit einem gemeinsamen Rückblick, die ein würdiger Abschluss für das Projekt gewesen wäre, bleibt ein Wunschgedanke. Trotzdem dominiert die Dankbarkeit für die Möglichkeit, Teil dieses wegweisenden Projektes gewesen zu sein. Summoner’s Inn hat nicht nur die Landschaft des E-Sports geprägt, sondern auch unzählige Menschen berührt und beeinflusst.

Mit der Schliessung von Summoner’s Inn geht mehr als nur ein Projekt zu Ende – es markiert das Ende einer Ära. Summoner’s Inn hat massgeblich zur Entwicklung und Popularität von League of Legends und E-Sport in der deutschsprachigen Community beigetragen. Die Erinnerungen und Errungenschaften von Summoner’s Inn bleiben jedoch als wertvolles Erbe erhalten.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You might also like